Springe zum Inhalt →

Tag 4 : Kleine Runde rund um Helgoland

Am Vormittag des 4. Tages schockte uns Horst mit der Nachricht, dass er sein Portemonnaie vermissen würde und es ihm am Abend vorher vermutlich auf der Toilette am Helgoländer Südhafen abhanden gekommen wäre. Sofort machte er sich auf den Weg, um dort nochmal nach zu schauen. Man teilte ihm dort mit, es am besten mal beim Helgoländer Fundamt zu probieren, falls es dort abgegeben wurde. Glücklicherweise war dies tatsächlich der Fall, ein ehrlicher Finder hatte tatsächlich das Portemonnaie dort mit dem kompletten Inhalt abgegeben, es fehlte nichts ! Welch ein Glück im Unglück !

Bei strammem Nord-West Wind der Stärke 4-5 war ein Schlag Rund um die Hauptinsel von Helgoland geplant.

Vorher wollten wir aber noch die Gelegenheit nutzen, um an der im Südhafen bestehenden Möglichkeit, Trinkwasser zu bunkern. So ging es dann um ca. 11 Uhr los.

Im Südhafen von Helgoland ist die Wasserversorgung für Yachten direkt vor der Liegestelle des Schiffes der Küstenwache gelegen. Für den Tankvorgang stand auch nicht viel Zeit zur Verfügung, da der Liegeplatz zügig für das sich nähernde Passagierschiff freigegeben werden musste. Trotzdem schafften wir es gerade noch den Wasser Tank komplett zu befüllen.

Dann ging es weiter in den Vorhafen wo zügig die Segel gesetzt wurden. Wir fuhren mit Reff 1 im Großsegel und mit Sturmfock bzw. Kuttersegel am Kutterstag. Bei ca. 1,5 m Wellen und starkem böigem Wind ging es dann weiter. Die Windrichtung hatte zur Folge dass wir bis zur Nordspitze kreuzen mussten.

Das unruhige Geschaukel hatte zur Folge dass einige Mitsegler das Frühstück wieder abgaben und leicht lädiert aussahen.

Nach ca. 3 Stunden Fahrt landeten wir wieder sicher im Südhafen von Helgoland.

Alt img Die Lange Anna von Helgoland, von Westen gesehen
Die Lange Anna von Helgoland, von Westen gesehen
Alt img Auf der Durchfahrt zwischen Düne und Hauptinsel
Auf der Durchfahrt zwischen Düne und Hauptinsel
Alt img Unruhige See zwischen den Inseln in Helgoland
Unruhige See zwischen den Inseln in Helgoland
Alt img Wind von achtern
Wind von achtern

Hier geht es weiter zum nächsten Teil

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Veröffentlicht in Segeln

Kommentaren

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: