Daily meditation for May 7, 2014: Don’t forget all His benefits

Bless the Lord, O my soul, and forget not all His benefits: who forgives all your iniquities, who heals all your diseases, who redeems your life from destruction, who crowns you with lovingkindness and tender mercies, who satisfies your mouth with good things, so that your youth is renewed like the eagle’s.
Psalm 103:2–5
Forget Not All His Benefits

God wants you to remember all the benefits that Jesus has purchased for you with His blood! It is His heart to see you enjoying every single benefit, every single blessing and every single favor from Him in the new covenant of His grace. Forgiveness of sins is yours. Health is yours. Divine protection is yours. Favor is yours. Good things and the renewal of youth are yours! These are all precious gifts from the Lord to you, and it brings Him unspeakable joy when He sees you enjoying these gifts and succeeding in life.

What we need today are not more laws to govern believers. What we need is a greater revelation and appreciation of Jesus and everything that He has done for us! In Hosea 4:6, God lamented, “My people are destroyed for lack of knowledge…” Let’s not be numbered among these people. Instead, let us be a people who are full of the knowledge of Jesus, His person, His love and His finished work.

Beloved, don’t allow your ignorance to rob you any more of any of His benefits. Find out all about your covenant rights and benefits in Christ today. Each day, remember them and meditate on them, and see His goodness toward you!

One thought on “Daily meditation for May 7, 2014: Don’t forget all His benefits

  1. German commentary to Psalm 103,2:
    Psalm 103,2 Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat:

    Jeden Tag gibt es einen Grund Gott zu loben, denn jeder Tag hat irgendetwas Positives. Oft sind es Kleinigkeiten, die wir leicht übersehen, aber über die wir uns doch gefreut haben. Ein Lächeln, ein sonniger Moment an einem verregneten Tag, ein gutes Essen – oft nehmen wir diese Dinge als selbstverständlich hin. Dabei haben wir allen Grund auch dafür dankbar zu sein. Wir sollten uns jeden Abend bewusst machen, was Gott uns an diesem Tag gutes geschenkt hat und danken. So haben wir einen Grund zur Freude. Und wollen wir das nicht alle, jeden Tag einen Grund zur Freude haben? Es ist eigentlich ganz einfach, aber wenn wir immer nur die schlechten Dinge sehen und uns bewusst machen, worüber wir uns ärgern können, macht Leben doch keinen Spaß mehr. Also lasst uns einen Grund zur Freude und zur Dankbarkeit suchen. Dann fällt es uns auch leichter, öfter mal DANKE zu sagen, sowohl bei unserem Schöpfer, aber auch bei anderen Menschen. Lob und Dank – ich wünsche mir mehr davon. Für Zeitungen und Nachrichtensendungen sind nur schlechte Nachrichten gute Nachrichten. Aber das sollte nicht unseren Alltag bestimmen. Wir sollten nicht den Medien nacheifern und nur die Katastrophen suchen. Lasst uns das Gute suchen und loben und danken. Ich bin davon überzeugt, dass dadurch das Leben angenehmer wird !

Leave a Reply